Regulatorische informationen

REGULATORISCHE INFORMATIONEN
Zusätzliche Informationen zu regulatorischen Bestimmungen, Zertifizierung und Prüfsiegel speziell für Milo finden Sie auf dem Produkt, der Produktverpackung oder im Milo-Benutzerhandbuch unter: www.okmilo.com/support.

USA UND KANADA – FCC/IC-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Bestimmungen von Abschnitt 15 der Richtlinien für das Fernmeldewesen FCC durch die Behörde ISED (Innovation, Science and Economic Development). Der Betrieb unterliegt folgenden zwei Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keinerlei gefährliche Störungen verursachen, und (2) dieses Gerät muss jegliche Art von Störung akzeptieren, einschließlich solcher, die zu unerwünschten Vorgängen führen. Eine Kopie jeder Konformitätserklärung finden Sie unter: www.okmilo.com/support.

Die von der FCC und der ISED für dieses Gerät festgelegte spezifische Absorptionsrate (SAR) beträgt 1,6 Watt pro Kilogramm (W/kg). Dieses Gerät wurde für das Tragen am Körper getestet und unterliegt den FCC- und ISED-Vorschriften für RF-Belastung bei einem Mindestabstand von 5 mm zum Körper. Die Einhaltung der RF-Belastung mit Zubehör von Dritten wurde nicht getestet und nicht zertifiziert. Zubehör von Dritten wird daher nicht empfohlen. Beim Tragen des Geräts ist ein Mindestabstand von 5 mm zum Körper einzuhalten. Für die Funktion “Push-to-Talk” wurde dieses Gerät getestet und hält die FCC- und ISED-Vorschriften ein, wenn der Mindestabstand von 10 mm zum Kopf und der Mindestabstand von 10 mm zum Körper eingehalten wird.

In Kanada ist die Inbetriebnahme im Frequenzbereich von 5150 – 5250 MHz nur für die Verwendung in Innenräumen zugelassen.

EINHALTUNG DER FUNKANLAGENRICHTLINIE 2014/53/EU (RADIO EQUIPMENT DIRECTIVE)
Milo entspricht den Anforderungen von Artikel 10, Absatz 2, da das Gerät in mindestens einem Mitgliedstaat betrieben werden kann, ohne die geltenden Vorschriften über die Nutzung der Funkfrequenzen zu verletzen. Im Falle von Beschränkungen der Inbetriebnahme, gehen gemäß Artikel 10, Absatz 10, aus den Angaben auf der Verpackung die Mitgliedstaaten oder das geografische Gebiet innerhalb eines Mitgliedstaats hervor, in denen bzw. in dem Beschränkungen oder für die Nutzungsgenehmigung zu erfüllende Anforderungen gelten. In allen EU-Mitgliedsstaaten ist die Inbetriebnahme im Frequenzbereich von 5150 – 5350 MHz nur für die Verwendung in Innenräumen zugelassen. Informationen zur spezifischen Absorptionsrate (SAR): Der von der EU zugelassene SAR-Grenzwert für das Tragen eines Geräts am Körper beträgt 2,0 W/kg und an Gliedmaßen 4.0 W/kg. Dieses Gerät sollte mit einen Abstand von 5 mm zum Körper getragen werden. Bei der Verwendung der Push-to-Talk-Funktion sollte dieser Abstand jedoch 10 mm betragen. Der maximale SAR-Grenzwert für das Tragen am Körper beträgt 0.290 W/kg und an den Gliedmaßen 0.290 W/Kg. Milo erfüllt die Anforderungen der Regierung für die Belastung durch Funkwellen. Die Richtlinien beruhen auf Standards, die von unabhängigen wissenschaftlichen Organisationen anhand regelmäßiger und sorgfältiger Auswertung wissenschaftlicher Studien entwickelt wurden. Die Standards umfassen einen großen Sicherheitsspielraum, damit die Gesundheit aller Personen, unabhängig ihren Alters oder Gesundheitszustands, gewährleistet werden kann.Gemäß Artikel 10, Absatz 8a der europäischen Funkanlagenrichtlinie (Radio Equipment directive) enthält die folgende Tabelle Informationen der verwendeten Frequenzbänder und der übermittelten Radiofrequenz-Sendeleistung des in der EU zum Verkauf stehenden Milo-Handfunkgeräts.

Funktion I Frequenz I Max. Sendeleistung
Bluetooth I 2402 – 2480 MHz I 9 dBm (EIRP)